• Gastronomie | Philipp Zimmermann | 2015

Hans im Glück, Isarpost München

Die Erfolgsgeschichte geht weiter! An historischer Stelle - in der Isarpost, dem einst vom königlichen Baurat Bürklein entworfenen, ehemaligem Postscheckamt - wurde das jüngste Burger-Restaurant von „Hans im Glück“ eröffnet. Auf bewährte Weise sorgen die von Philipp Zimmermann (Gastro-Architektur) designten und von Werner Memmel und Torsten Gresens unter der Devise „100% LED“ gekonnt inszenierten Einrichtungselemente für den einzigartigen Charakter des Lokals. Den WML-Lichtdesignern ist es mit ihrem Lichtkonzept gelungen, den stilprägenden Baustämmen die besondere Atmosphäre eines Birkenhains zu verleihen. WML nutzt konsequent die gesamte Bandbreite der modernen, energiesparenden LED-Technologie mit all ihren Steuerungsmöglichkeiten. So wird z. B. die wohlige, entspannende Wirkung von Kerzenschein auf verblüffende Weise durch warm-weißes LED-Licht erzeugt. Dazu entwickelte WML eigens die optimalen LED-Lichtkomponenten. WML hat in diesem Projekt nahezu den kompletten Leistungsbereich abgedeckt: von dem gemeinsam mit dem Architekten konzipierten Design über Projektierung und Ausschreibung für externe Dienstleister bis hin zum Support. Und natürlich die Realisation durch Leuchten, Sonderleuchten, die Programmierung von Lichteffekten und –szenerien sowie die gesamte Medientechnik.