Nockherberg erstrahlt in neuem Licht

27.02.2018

Mit der Programmierung der Lichtszenen im Nockherberg hat Werner Memmel sein Lichtdesign-Konzept "Steplight in Light" abgeschlossen. Die Betreiber Christian Schottenhamel und Florian Lechner können einfach und flexibel aus einer Vielzahl an Lichtszenarien wie "Traditionell", "Gala" oder "Event" wählen.

Flexible Lichtkonzeption von WML am Nockherberg

Über eine Sequenzprogrammierung kann interessierten Kunden das komplette Lichtspektrum der Halle in wenigen Minuten automatisch präsentiert werden. Neben der über das Licht geschaffenen Raumwirkung fällt dem Besucher insbesondere die von Werner Memmel designte Wall-Art "Lightsteps in the Brick" ins Auge.

Nach Vorgaben von WML wurde diese Lichtkunst mit Bohrungen in der Steinwand realisiert. Circa 800 Einzelleuchten kommen zum Einsatz, die über 40 Lichtkreise angesteuert werden und dadurch unterschiedlichste Stimmungen erzeugen können. Zur perfekten Umsetzung dieser Lichtideen wurden vom verantwortlichen Innenarchitekten zusätzlich Vertäfelungen, Blenden und Aussparungen nach Vorgabe von WML umgesetzt. Das Baumdesign oberhalb der Wall-Art stammt vom Designer Philipp Zimmermann.

Mehr zum Projekt erfahren Sie hier